Subscribe
EN
  • EN
  • RU
  • FR
  • DE
  • CN
  • JP

  • 02.12.2016

    Höllenfahrer rasen in der Kugel zum Weltrekord

    • Description

       

      ZIRKUS FLIC FLAC

      Höllenfahrer rasen in der Kugel zum Weltrekord

      Elf Motorradartisten sichern sich Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde. Mit 70 Stundenkilometern rasen sie durch eine Kugel.

      Von Andreas Gandzior
      01.12.2016, 22:30

      Der Weltrekord ist geschafft

      Foto: Sergej Glanze

      Nur wenige Minuten zuvor rasten sie mit einer Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometern in dem kugelrunden Stahlgeflecht mit einem Durchmesser von 6,5 Metern. So schnell, dass die Zuschauer den einzelnen Fahrern nicht folgen konnten. Mit elf statt bisher zehn Fahrern sind sie gleichzeitig durch die Kugel gerast - wobei sich die Wege permanent kreuzten und nur für kurze Momente die Möglichkeit zum Durchfahren bestand. Am Donnerstagabend haben sie ihren eigenen, 2014 aufgestellten Weltrekord, eingestellt. 

      Seit Mitte Oktober begeistern die Artisten des Zirkus Flic Flac die Besucher. Mehr als 50.000 sollen es nach Angaben des Zirkusdirektors Benno Kastein bislang gewesen sein. Ein Höhepunkt der Show sind die Helldriver. Sie seien das Markenzeichen von Flic Flac. Jeden Abend rasen die Publikumslieblinge aus Südamerika im "Globe of Speed". 

       

      Einer der Fahrer, Dandino Garcia, nennt die Raserei in der Kugel "eine perfekt einstudierte Choreographie, nur auf Motorrädern". Kleinste Abweichungen könnten zu Kollisionen führen. "Da muss auf den Bruchteil einer Sekunde alles passen."

      Flic Flac gastiert vom 14. Oktober bis zum 15. Januar an der Hertzallee 41 am Bahnhof Zoo. Vorstellungen: Täglich außer dienstags ab 20 Uhr, sonnabends und sonntags um 16 und 20 Uhr. Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.flicflac.de sowie telefonisch unter 01806-999 000 202 (0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz.), zudem an Vorstellungstagen an der Tageskasse von 11 bis 20 Uhr. Die Karten kosten 19 bis 49 Euro, ermäßigt 15 bis 44 Euro.

    • Url / Website